Home  Sitemap  RSS-Feed  Kontakt  Impressum
04.01.2011

jQuery unterbindet Hotlinking

jQuery
Viele Websites verwenden mittlerweile das Scripting-Framework jQuery und binden dessen Bibliotheksdateien als Downloads von fremden Servern ein. Neben leistungsfähigen Quellen von Dienstleistern wie Microsoft, Google und anderen werden auch die Server des jQuery-Projekts als Quelle genutzt. Da dies jedoch die jQuery-Server übermäßig belastet, wird die Möglichkeit dieses so genannten »Hotlinkings« eingeschränkt.

Dan Heberden weist im jQuery-Blog darauf hin, dass das Hotlinking über Domains des Projekts mit Ausnahme von jquery.com ab dem 31. Januar 2011 blockiert wird. Nutzer der Bibliotheken sollten daher ihre Webseiten prüfen und gegebenenfalls aktualisieren, da anderenfalls deren Funktionsfähigkeit gestört werden würde. Idealerweise sollten Anbieter auf die Download-Angebote von Microsoft, Google und anderen zurückgreifen oder die Bibliotheken von eigenen Servern herunterladen lassen.

DotNetKicks German Ihren XING-Kontakten zeigen
TagMarks wikio.de
Permalink
Kommentare
© 2014 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh
Home | Sitemap | RSS-Feed | Kontakt | Impressum